Über Sprint

Wir überwinden die Hürden auf dem Weg zum Bildungserfolg!

Kinder und Jugendliche im Brennpunktkiez stehen auf ihrem Weg zur Chancengleichheit vor vielen Hürden, die sich gegenseitig bedingen: Ohne Sprachkompetenz kein Zugang zu Wissen, ohne Sprache und Wissen keine Perspektiven im Berufsleben. Das SprInt-Projekt bietet daher Konzepte, die helfen alle drei Hürden zu überwinden und ihren Zusammenhang im Blick behält.

1. Sprache

Im Brennpunktkiez spricht fast kein Kind Deutsch als Muttersprache. Viele Kitas und Schulen sind überfüllt und überfordert mit der Aufgabe, wichtige Sprachkompetenzen zu vermitteln. Selbst an den Gymnasien haben viele Jugendliche Probleme beim Verstehen und Verfassen von Texten. SprInt hilft daher von der ersten Klasse an sprachliche Grundlagen zu vermitteln. Mit alternativen Konzepten, wie dem Aufbau einer Lernwerkstatt in der Gesundbrunnenschule, in der individuell Wortschatz erlernt wird, oder selbst entwickelten DaZ-Materialien für Lehrende, werden dabei thematisch Wortinseln erarbeitet, auf die die Kinder aufbauen können. Im SprInt-Förderunterricht ab der fünften Klasse steht wiederum die Spracharbeit im Vordergrund. Studierende unterstützen die Jugendlichen, schwierige Texte aufzuschlüsseln und geben Sprach-Werkzeuge an die Hand, um eigene Ideen auszudrücken.